In luftigen Höhen! Burgen und Dörfer der Hochardennen

  • 3 Tage
  • 2 Übernachtungen
  • Schloss von Vianden
  • Schloss von Clerf
  • Ausstellung „The Family of Man“ im Schloss von Clerf
  • Durbuy
  • Dégustation à la brasserie d'Achouffe
Schloss von ViandenSchloss von ClerfAusstellung „The Family of Man“ im Schloss von ClerfDurbuyDégustation à la brasserie d'Achouffe
BeschreibungSie besuchen gern Schlösser und typische Dörfer mit Charme? Diese Rundfahrt von drei Tagen führt Ihre Gruppe auf Entdeckung der Reichtümer der belgischen Provinz Luxemburg und des Großherzogtums Luxemburg.

Die erste Tag beginnt mit der Besichtigung von Durbuy, „der kleinsten Stadt der Welt“, und ihres Parc des Topiaires. Nach dem Essen startet die Entdeckung der Feudalburg La Roche, gefolgt von einer Bierverkostung in der Brauerei Achouffe.

Am zweiten Tag geht es nach Luxemburg und zur prächtigen Schlossburg von Clerf mit der Ausstellung „The Family of Man“. Nach einer Stärkung erwartet Sie Vianden, das für seine prächtige Feudalburg bekannt ist.

Esch-Sauer in Luxemburg, sein Museum der Tuchfabrik und seine Schlossruinen bilden den Auftakt für den dritten Tag. Die Besichtigung der Stadt Wiltz akzentuiert diesen Aufenthalt in „luftiger Höhe“ mit der Entdeckung des Schlosses und charmanter Dörfer.

Dauer: 3 Tage / 2 Übernachtungen
Ge�ffnet
Programm1. Tag: Durbuy /  La Roche / Achouffe (BE) / Clerf (LU)
  • Geführter Rundgang durch die Stadt Durbuy mit Verkostung
    von Ardenner Schinken (1 h)
  • Geführte Besichtigung des Parc des Topiaires (1 h)
  • Freies Mittagessen in Durbuy
  • Geführte Besichtigung der Feudalburg von La Roche (1 h)
  • Geführte Besichtigung der Brauerei Achouffe mit Bierverkostung (1.30 h)
  • Abendessen (3 Gänge, Getränke zzgl. zahlbar) und Übernachtung im Hôtel du Commerce, Clerf
Alternativen:
* Die Abtei von Stavelot mit ihren drei Museen: das Museum des Fürstentums von Stavelot-Malmedy, das Musée Guillaume Apollinaire und das Museum der Rennstrecke Spa-Francorchamps
* Das Bastogne War Museum

2. Tag: Clerf / Vianden (LU)
  • Geführter Rundgang durch die Ausstellung „The Family of Man“ im Schloss von Clerf (1.30 h)
  • Geführter Rundgang durch die Straßen von Clerf (30 min)
  • Freies Mittagessen in Clerf oder Vianden
  • Geführter Rundgang durch die Burg Vianden (1.30 h)
  • Freie Zeit in Vianden (1.30 h)
  • Abendessen (3 Gänge, Getränke zzgl. zahlbar) und Übernachtung im Hôtel du Commerce, Clerf
Alternative:
*Burg Bourscheid

3. Tag: Esch-Sauer / Wiltz (LU)
  • Geführte Besichtigung der Weberei, Esch-Sauer und Burgruinen (2 h)
  • Freies Mittagessen in Wiltz
  • Geführter Rundgang durch Wiltz (1 h)
Alternativen:
* Ausflug im Solarboot in Esch-Sauer
* Schiefermuseum Obermartelingen
Das Angebot gilt fürGruppen mit mind. 20 Personen
Transport nicht im Preis enthalten
Vorteile
  • Reiseleiter (FR/EN/NL oder DE) im Preis enthalten
  • Für Gruppenleiter und Fahrer kostenfrei
  • Menüs mit lokalen Spezialitäten
  • Empfehlungen sehenswerter Veranstaltungen
  • Meldungen :
    • Diese Rundfahrt ist ein Beispiel und kann nach
      Ihren Wünschen angepasst werden.
      Bitte kontaktieren Sie uns jederzeit für ein Angebot,
      das den Anforderungen Ihrer Gruppe entspricht.
      Modulare Strecke
SCHLIESSEN
Pflichtfelder sind mit einem * Stern markiert
Meine Kontaktdaten
Meine Anfrage
Unterkunft
Wären Sie an den folgenden Aktivitäten interessiert?
:
Andere gewünschte Leistung
Ihr Ziel
Laut dem Gesetz Nr. 78-17 vom 6. Januar 1978 des Nationalen Ausschusses ‚Informatique et Libertés‘ (CNIL) über Informationstechnologie, Dateien und Freiheit (Artikel 36) kann der Inhaber des Zugangsrechts verlangen, dass Informationen über ihn korrigiert, ergänzt, präzisiert, aktualisiert oder gelöscht werden, wenn diese ungenau, unvollständig, irreführend, veraltet sind oder ihre Verwendung, Verbreitung oder Speicherung verboten sind. Bitte geben Sie im vorstehenden Formular an, wenn Sie dieses Recht ausüben wollen.
Diese Rundfahrt spricht mich an
In luftigen Höhen! Burgen und Dörfer der Hochardennen
loading
- Abfahrt / Ankunft
- Sehenswürdigkeit
Circuit n° 1
  • Durbuy und der Parc des Topiaires

1 - Durbuy und der Parc des Topiaires

In der kleinsten Stadt der Welt und ihrem historischen Herzen findet sich der größte Formbaumgarten mit seiner in Europa einzigartigen Sammlung formgeschnittener Buchsbäume. Auf 1 ha versammelt er 250 originelle Baumskulpturen. Einige Pflanzen sind mehr als 120 Jahre alt!
  • Die Burg von La Roche

2 - Die Burg von La Roche

Die imposanten Ruinen der Festungsburg aus dem 9. Jh. erheben sich auf dem Felsenberg Deister über der Stadt und verbreiten mit ihren Türmen, Schießscharten und Verliesen eine mittelalterliche Atmosphäre.
  • Brasserie d’Achouffe

3 - Brasserie d’Achouffe

 Eine geführte Besichtigung im Atelier des Lutins offenbart die Geschichte der Chouffe-Biere. In der Auberge des Lutins können die Spezialitäten verkostet werden.
  • Clerf und die Ausstellung „The Family of Man“

4 - Clerf und die Ausstellung „The Family of Man“

Die Stadt wird von einer Schlossburg aus dem 12. Jh. überragt, die nach der Zerstörung im II. Weltkrieg prächtig restauriert wurde. Sie beherbergt die Dauerausstellung „The Family of Man“, eine Fotoshow, die zum Weltdokumentenerbe der UNESCO gehört.
  • Vianden und seine Burg

5 - Vianden und seine Burg

Bereits Victor Hugo bezauberte der Charme der Gassen, Kirchen, Stadtmauern und Festungstürme des mittelalterlichen Städtchens, dessen prächtige Feudalburg zum nationalen Kulturerbe gehört und die als eines der herausragenden historischen Monumente Europas anerkannt ist.
  • Esch-Sauer

6 - Esch-Sauer und Burgruinen

In einem Tal der Sauer, im Herzen der Luxemburger Ardennen, liegt Esch zu Füßen der ältesten Burg des Großherzogtums. Die Ruinen bieten eine herrliche Aussicht auf den Ort, dessen Gassen sich seit dem Mittelalter nicht verändert haben.
  • Das Museum der Tuchfabrik in Esch-Sauer

7 - Das Museum der Tuchfabrik in Esch-Sauer

Die ehemalige Weberei präsentiert das Kunsthandwerk der Tuchweber.
  • Wiltz

8 - Wiltz

Wiltz, die „Hauptstadt der Ardennen“, wie sie Prinz Heinrich der Niederlande 1866 nannte, schmiegt sich in die wilde und romantische Landschaft der Wälder und Hügel der Luxemburger Ardennen und rühmt sich einer mehrere Jahrhunderte alten Tradition des Bierbrauens.